Freitag, 25. Juli 2014

Sei kreativ! #5 Lesezeichen


Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es endlich einmal wieder einen kreativen Post, das hat mir bei dem ganzen stupiden Arbeiten in den letzten Tagen richtig gefehlt. Umso mehr Spaß hat es mir gemacht, mich mit Katjas vorgegebenem Material FILZ auszutoben und vielleicht kann ich euch ja mitreißen ;o)

Ich habe den Filz dazu genutzt, mir eine kleine Gedächtnisstütze zu werkeln. Vielleicht gibt es da draußen ja noch ein paar wie mich, die so selten zum Lesen kommen, dass sie sich dann beim Blick auf die Seite, in der das Lesezeichen steckt, immer fragen: "Wo war ich eigentlich?"... Dieses Problem möchte ich mit meinem Leseband beheben.


Um das Band zu fertigen, habe ich folgende Materialien genutzt:


Es sind absichtlich zwei verschiedene Farben für Ober- und Untergarn, ich wollte es ein bisschen farbenfroher :o) Ich hätte ja auch gern ein farbiges Gummiband genommen, aber jegliche Suche war leider erfolglos... Spielen die Kinder von heute denn gar keine Gummihopse mehr?! Sicherlich könnte man es auch einfärben, aber so sieht es jetzt irgendwie aus, wie ein Freundschaftsarmband von früher :o)


Zuerst schneidet ihr euch ein Eckchen Filz ab, da benötigt ihr auch gar nicht viel. Eine gute Resteverwertung ;o) Mein Stück war circa 4,5 x 3 cm groß.


Dann nehmt ihr euch das Gummiband zur Hand und schneidet euch ein Stück in circa 18-20 cm Länge ab. Probiert es einfach einmal an einem Buch eurer Wahl aus, ich habe mir extra zwei dünne genommen, sodass es an dickeren einfach etwas fester sitzen würde, was ja auch gut ist. Die beiden Enden näht ihr erst einmal sporadisch zusammen, sodass ein geschlossener Kreis entsteht.


Nun legt ihr das zusammengenähte Ende mittig auf den Filzausschnitt und zwar so, dass der rechte Rand, wenn ihr ihn umschlagt, genau das Gummiband verdeckt.


Diese Überlappung wird gleich mit der Nähmaschine fixiert, also einmal auf der Kante entlang genäht.


Anschließend näht ihr auf dem Filzstück das Dreieck zurecht. Bitte wundert euch nicht, wie die Stiche in diesem Fall aussehen, meine Nähmaschine führt ein reges Eigenleben... Oberfadenspannung ignoriert sie gänzlich und Stichmuster führt sie gern in den verschiedensten Breiten und Längen aus, eine echte Sie eben ;o) Von daher hat mein Leseband irgendwie einen etwas "rotzigen" Charakter ;o)


Jetzt müsst ihr nur noch entlang des Gummibandes die Runde herum nähen... Ich habe dazu das Gummiband immer etwas langgezogen, sodass der Faden später noch elastisch genug ist. Vielleicht habt ihr ja aber auch irgendwie anders Lust Farbe ins Spiel zu bringen und möchtet gar nicht das gesamte Band umrunden, das geht natürlich auch.


Am Ende einfach den Faden sichern und das überstehende Filz an den Ecken abschneiden, sodass eine Art Pfeil entsteht.


Und schon kann es losgehen mit der Gedächtnisstütze ;o) Funktioniert prima :o)

Viel Spaß beim Nachnähen!
Eure



PS: Natürlich hoffe ich insgeheim, dass ihr so viel Zeit zum Lesen habt, dass ihr diese Erinnerung gar nicht braucht ;o)

Ein kleiner Nachtrag:

 So kann das Ganze farbig und ordentlicher aussehen :o)

Kommentare:

  1. Die Erinnerung könnte ich gut brauchen - manchmal schaffe ich es einfach nicht bis zum nächsten Absatz. Dein Lesezeichen ist sehr schön geworden. Ohne Mist, seit zehn Jahren hab ich kein Kind mehr Gummihopse spielen sehen. Pfff. Wir sollten einen Gummihops-Flaschmob starten!
    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr gute Idee Jessa :o) Dann muss ich mich nur irgendwie daran erinnern, wie das ging :oD

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...